Bergstrasse 8

Familienservicebüro und KiFaZ unter einem Dach

 Eltern zur Seite stehen und das an einem zentralen Platz, das wollen die Verantwortlichen des Dissener Familien-Service-Büros mit dem Umzug von der Kita Kunterbunt in das Gebäude des Kinder- und Familienzentrums (Kifaz) erreichen. Es wurde eine Anlaufstelle geschaffen, an der Eltern die Angebote beider Stellen gebündelt nutzen können.

                   

                              

 

 

Bisher war es für Eltern nicht immer ganz einfach, den Unterschied zwischen beiden Einrichtungen zu erkennen.

Während die Aufgaben des Familien-Service-Büros vor allem bei der Vermittlung und der Qualifizierung von Tagesmüttern sowie der Betreuung und Beratung von Familien lagen, kümmerte sich das Kifaz vornehmlich darum, Eltern aus Dissen etwa im Elterncafé miteinander zu vernetzen. „Dank der Zusammenlegung können diese Tätigkeiten nun besser koordiniert und unterstützend miteinander verbunden werden", sagt Marianne Daniels, Leiterin der beiden Einrichtungen.

Auch sonst hat der Umzug des Familien-Service-Büros in das Gebäude des Kifaz Vorteile. Bisher waren die Büroräume des Familien-Service-Büros in der Kita Kunterbunt in der Bergstraße eher versteckt. In derselben Straße sind beide Einrichtungen nun gut zu sehen.

Mit der Zusammenlegung beider Einrichtungen unter einem Dach gehe Dissen den Weg einer eigenständigen Familienpolitik weiter, den es schon mit der Gründung des Kifaz als Kooperation mit den vier Dissener Kitas und dem sozialpädagogischen Hort begonnen habe, so Bürgermeister Hartmut Nümann. Die Stadt bemühe sich, Familien ein gutes Wohn- und Lebensumfeld zu schaffen. Die Familienarbeit spielt dabei eine wichtige Rolle. „Mit der Zusammenführung des Familien-Service-Büros und des Kifaz wollen wir Dissen noch familienfreundlicher machen."